ALLE WERKE AKTUELL bis 2008


pleasant journey, 2016

Eine olfaktorische Intervention in einer Vitrine, Basel
Ätherisches Öl (Muskatellersalbei) auf Stein, Sockel aus Metall und Farbfolie

Download
Dokumentation pleasant journey
pleasant journey.pdf
Adobe Acrobat Dokument 704.4 KB


fusion (engl.), 2014/2015

fusion ist eine Rauminstallation, die aus einer geloopten Videosquenz besteht, welche an die Wand oder auf den Boden mittels Beamer projiziert wird. Das bewegte Bild - aufgenommen in einer statischen Kameraeinstellung - zeigt einen jungen, von Efeu eingenommenen Wald, der sich im Wind leicht bewegt. Das Bild ist horizontal gespiegelt. Hinzu kommen verschieden grosse Spiegelkugeln, die tropfenförmig von der Decke hängen und zum Videobild räumlich gesetzt werden. Die Kugeln drehen sich leicht und spiegeln den Wald und den Betrachter. Die Installation wird mit einer Raumbeduftung olfaktorisch ergänzt. Mittels Diffuser - im Raum nicht sichtbar - wird ein sehr leichter Geruch aus Fougère, einem Duftbaustein für Herrendüfte aus dem Jahr 1886, im Raum wahrnehmbar sein.


 Ausschnitt aus Loop

Download
Dokumentation fusion
fusion.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB


Seeraum, 2013

Fotoprints auf Polypropylenfolien, je 366x200 cm , Deckenhängung

 

Ausstellungsansichten Das Esszimmer, D-Bonn

 



Download
Dokumentation Seeraum Bonn
Seeraum Bonn.pdf
Adobe Acrobat Dokument 996.3 KB
Download
Presse General Anzeiger Bonn
Presse.pdf
Adobe Acrobat Dokument 47.3 MB
Download
Publikation zur Ausstellung
Publikation.pdf
Adobe Acrobat Dokument 13.4 MB


Sky, 2013/2015

12 Fotografien, s/w, auf Dibond, Grösse variabel, hängende Skulpturen aus Austernschalen


Download
Dokumentation Sky
Sky.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.4 MB

far away, 2012

Mehrteilige Fotoarbeit aus Videostills (total 20), digital bearbeitet, auf Alu aufgezogen, Grösse variabel

Ursprungsmaterial sind Videoaufnahmen der Künstlerin in Atelier, wie sie verschiedene Körperstellungen für sich erprobt. Die daraus gewonnenen Stills wurden mittels Bildbearbeitung dahingehend manipuliert, dass die Figur gläsern, wie durch Röntgenstrahlen erscheint und ohne weitere räumliche Referenz im Bild schwebt.

Download
Dokumentation far away
far away.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB

self, 2000-2008/2012

2 Fine Art Prints von je 104x162 cm, Dibond, Gesamtlänge 104x324 cm

self  besteht aus zwei grossen Fine Art Prints, die je 48 kleinformatige Fotografien (13x18cm) beinhalten und zu einem Block angeordnet sind. Dabei wurde der rechte Block horizontal, vertikal und die Fotos selbst gespiegelt. Die Innenseiten stossen zueinander. Im Zeitraum von über 8 Jahren liess sich die Künstlerin zu verschiedenen Jahreszeiten am immer gleichen Ort ablichten.

Download
Dokumentation self
self.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB


Seeraum, 2011

Fotoprint auf Polypropylenfolien, je 366x200 cm resp. 120x200 cm, Innenbeleuchtung nachts

Ausstellungsansichten kunstkasten, CH-Winterthur

Download
Presse Der Landbote
SeeraumPresse.pdf
Adobe Acrobat Dokument 667.2 KB
Download
Dokumentation Seeraum Winterthur
Seeraum Winterthur.pdf
Adobe Acrobat Dokument 881.6 KB


Performances Museumsnacht 2010

Performances anlässlich der Museumsnacht zur Ausstellung "Salon blanc" im Kunstraum Riehen.

Performances zu Hans Stocker "Grapefruits", 1973 und zu Bruno Gasser

"o.T., 1995. Beide Werke stammen aus der Kunstsammlung Riehen.

Download
Dokumentation Performances Museumsnacht 2010
PerformancesMuseumsnacht.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB


Glücksfee, 2009

Performance anlässlich der Eröffnung des Dock, Archiv und Diskursraum für Kunst, Basel

Zum Anlass der Eröffnungsfeier des Dock, Basel, bestimmt die Glücksfee zwei KünstlerInnen, die im ihre künstlerischen Arbeiten zeigen können.

Download
Dokumentation Glücksfee
Glücksfee.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

Boa Vista, 2008

Eine Rauminstallation bestehend aus 15 Fotografien (Lambda-Prints auf Alu aufgezogen, je 110 x 75 cm) und Video auf Monitor und Sockel (DV/DigiBeta/DVD, 1’43, Loop, mit Ton), in Lamettakoje

Material: Videostills aus alten und beschädigten Videofilmen in VHS sowie integrierten Videoportraits, digital bearbeitet.

Ausstellungssituation Forum Vebikus, Schaffhausen


Vor der Tat

 

Performance für Boa Vista

Die Lametta-Koje wird zur Bühne und dient dem Gangster (die Künstlerin) als Vorbereitungsort für seine geplanten Taten. Die Figur übt verschiedene Drohgebärden und wird durch die flimmernden Bilder Monitor animiert.


 Ausschnitt aus Loop

Download
Dokumentation Boa Vista
Boa Vista.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.0 MB
Download
Pressetext zur Ausstellung
BoaVista Pressetext.pdf
Adobe Acrobat Dokument 43.4 KB

Download
Presse NZZ
BoaVistaPresse.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB